04161 596680

  Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 – 17 Uhr, Sa. 10 – 13 Uhr

  Made in Buxtehude

Bratapfel mit Vanillesoße

Sie sind auf der Suche nach einem besonderen, aber auch einfachen Dessert für die Weihnachtszeit oder einer süßen Leckerei für den Adventskaffee mit der Familie oder guten Freunden?

Was liegt bei uns im Alten Land näher, als einen wunderbar saftig-aromatischen Bratapfel mit einer geschmackvollen selbstgemachten Vanillesoße zu servieren?! :-)

Hier kommt unser Strandkorbprofi-Rezept für 

Bratapfel mit Vanillesoße

Zutaten für 4 Bratäpfel

50 gr Mandelblättchen
4 säuerliche Äpfel - am besten Boskoop, Jonagold oder Cox Orange
50 gr weiche Butter
3 El Zucker
½ Tl Zimt (gemahlen)
80 gr Marzipanrohmasse
150 ml Orangensaft
1 El Zitronensaft
1 El Zucker

So gelingt unser Bratapfel-Rezept:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Mandelblättchen werden am besten in einer beschichteten Pfanne ohne Fett angeröstet, bis sie goldbraun sind. Danach abkühlen lassen.
  3. Die Äpfel waschen und oben am Stiel einen Deckel abschneiden. Anschließend das Kerngehäuse ausstechen und den Apfel etwas aushöhlen. Die vorbereiteten Äpfel in eine kleine Auflaufform setzen.
  4. Nun die weiche Butter mit 3 EL Zucker und Zimt gut verrühren. Später die abgekühlten Mandelblättchen ebenfalls unterrühren. Jetzt werden je 20 g Marzipanrohmasse in die ausgehöhlten Äpfel gedrückt und darüber die Mandel-Zimt-Butter verteilt.
  5. In einem Topf den Orangensaft mit dem Zitronensaft und 1 El Zucker aufkochen. Mit der heißen Flüssigkeit dann die Äpfel übergießen.
  6. Anschließend die Auflaufform im heißen Backofen auf der mittleren Schiene platzieren und die Äpfel ca. 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die Deckel auf die Äpfel setzen und die restliche Zeit mitbacken.
  7. Nach Backzeit die Äpfel in tiefen Tellern noch warm servieren. Dazu selbstgemachte Vanillesoße oder Vanilleeis reichen.

 

Zutaten für die Vanillesoße

ausreichend für 4 hungrige Leckermäuler ;-)

1 Vanilleschote - am besten Bio-Qualität
250 ml Schlagsahne
250 ml Milch
6 Eigelb (Größe M)
80 gr Zucker
1 Prise Salz

So gelingt die Vanillesoße

  1. Vanilleschote längs einschneiden und vorsichtig das Vanillemark mit einem kleinen Löffel oder dem Messerrücken herausschaben. Die Sahne und die Milch in einen Topf geben und mit der Vanilleschotte und dem Vanillemark aufkochen. Danach vom Herd nehmen und ca. 1o Minuten ruhen lassen.
  2. Mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer das Eigelb, den Zucker und eine Prise Salz ca. 5 Minuten schlagen, bis die Ei-Zucker-Masse dick und cremig ist.
  3. Jetzt die Vanilleschote aus dem Topf entfernen und die Milchmischung nochmals kurz aufkochen. Nun mit dem Handmixer (kleinste Stufe) die Milch langsam zur Eigelb-Zucker-Mischung geben und unterrühren.
  4. Die Milch-Ei-Mischung kommt zurück in den Topf und wird bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren so lange erwärmt, bis die Soße andickt. Aber Vorsicht: Die Sauce darf jetzt nicht mehr kochen. Ansonsten würde das Eigelb gerinnen. Außerdem darauf achten, dass gleichmäßig über den Boden des Topfes gerührt wird, damit die Sauce nicht ansetzt oder anbrennt.
  5. Wenn die Soße die richtige Konsistenz hat, wird sie in eine Schüssel gegossen, die am besten in Eiswasser steht. Beim Abkühlen die fertige Vanillesoße ab und zu umrühren. Danach kann sie im Kühlschrank maximal zwei Tage aufbewahrt werden.

Tags: Genussvoll

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUSGEZEICHNET.ORG