Strandkorb Pflege

Um möglichst lange Freude an unseren Strandkörben zu haben, bitten wir Sie, folgende Pflegehinweise zu beachten.

Holz

Der Strandkorb ist aus hochwertigem Mahagoni hergestellt. Dieses Holz unterliegt nicht den Abholzungsbeschränkungen, wie z.B. Teakholz. Es ist ein tropisches Hartholz mit einer extremen Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit. Die Maserungen des Holzes sind von Stamm zu Stamm unterschiedlich, es gibt Hölzer mit leichten und stärkeren Strukturen. Auch dies ist ein Hinweis für die Individualität der Körbe.
Das Holz wird mit einer Holzschutzlasur versehen, die es für lange Zeit gegen Witterungseinflüsse resistent macht. In den ersten Jahren der Nutzung reicht es aus, das Holz mit handelsüblichen Holzpflegemitteln (z.B. Polyboy) zu behandeln. Sollte die Lasur der Strandkörbe irgendwann matt werden, können Sie sie anrauen und neu lasieren. Aufgrund seiner Beschaffenheit sind leichte Unregelmäßigkeiten in der Holzoberfläche unvermeidbar. Holz ist ein Naturprodukt, witterungsbedingte Trocknungs- und Windrisse stellen keinen Mangel dar!
Wir verarbeiten ausschließlich Mahagonivollholz.

Geflecht / PE (Polyethylen)

Dieses Kunststoffgeflecht ist extrem pflegeleicht und unanfällig gegen äußere Einflüsse jeder Art. Im Gegensatz zu PVC-Geflechten bricht PE erst nach sehr langem Gebrauch und auch die Farbechtheit ist deutlich hochwertiger.
Zur Pflege brauchen Sie im Grunde nur einen sanften Haushaltsreiniger und warmes Wasser. Bei extremer Beanspruchung können Sie auch mit einem Hochdruckreiniger auf kleinster Stufe arbeiten.

Geflecht / Rattan

Rattan ist eine reines Naturprodukt. Um eine möglichst hohe Lebensdauer zu garantieren, ist es unerlässlich, dieses regelmäßiger Pflege zu unterziehen. Ab Werk ist das Geflecht mit einer Lasur aus Melamin versehen. In den ersten Jahren des Gebrauchs reicht es auch hier aus, mit einer warmen Seifenlauge zu arbeiten. Leichte Verschmutzungen entfernen Sie am besten mit einer Bürste. Je nach Beanspruchung durch Wind und Wetter müssen Sie aber das Geflecht gelegentlich mit Leinölfirnis behandeln, um es vor Spliss und Austrocknung zu schützen. Leinölfirnis erhalten Sie in allen gut sortierten Baumärkten.

Baumwollstoffe

Die von uns verwandten Baumwollstoffe sind imprägnierte, leichte Markisenstoffe, die im Laufe der Zeit durchaus ihre Farbechtheit verlieren können. Zur Pflege nutzen Sie bitte warme Seifenlauge, bei stärkeren Verschmutzungen bitte sauerstoffhaltige Reinigungsmittel wie z.B. Vanish Oxy. Testen Sie diese Mittel bitte erst unbedingt an nicht sichtbaren Stellen aus. Bei der Verwendung von zu scharfen oder ungeeigneten Reinigungsmitteln können wir kein Gewährleistung übernehmen. Die Imprägnierung dieser Stoffe lässt im Laufe der Zeit nach. Eine intervallmäßige Auffrischung mit einem handelsüblichen Imprägnierspray ist sinnvoll.
Sollten die Verunreinigungen ein für Sie akzeptables Maß überschritten haben, ist auch ein Austausch der gesamten Polsterung möglich. Lassen Sie sich hier ein unverbindliches Angebot unserer Polsterei erstellen.

Dralonstoffe

Achten Sie unbedingt darauf, den Strandkorb immer zu belüften. Nach Regen oder sonstigen Feuchtigkeitseinwirkungen muss der Korb erst trocknen, bevor Sie ihn abdecken. Diese Kunstfaserstoffe sind hinsichtlich ihrer Farbechtheit und Strapazierfähigkeit kaum zu toppen. Sie sind licht- und UV-beständig und leicht zu pflegen. Zu der Stoffverarbeitung im Allgemeinen ist noch zu sagen, dass sogenannte Knickfalten, Kreideeffekte und Welligkeiten auftreten können, die keinen Einfluss auf die Qualität der Stoffe haben.

Achten Sie bitte darauf, den Strandkorb stets zu belüften. Im Anschluss an jegliche Form von Feuchtigkeitseinwirkung sollte der Korb zunächst durchtrocknen, bevor Sie ihn abdecken. Ebenso bedeutsam ist es, den Korb in den Wintermonaten aufzubocken, um eine ausreichende Belüftung zu gewährleisten. Von Zeit zu Zeit sollten Sie die Abdeckhaube abnehmen um eventuell entstandenes Schwitzwasser zu trocknen. Stockflecken können nicht als Reklamationsgrund anerkannt werden, da diese immer durch fehlerhafte Belüftung hervorgerufen werden! Vermeiden Sie auch Staunässe, diese würde zu unerwünschter Schimmelbildung führen.

Bitte beachten Sie, dass eventuelle Gewährleistungsansprüche nur bei Beachtung dieser Pflegeanleitung zum Tragen kommen können!

Hier finden Sie Artikel zur Strandkorb Pflege im Shop »