AUSGEZEICHNET.ORG
Besuchen Sie uns in Buxtehude - Über 60 Ausstellungsstücke verfügbar 💡
Die Strandkorbprofis
Strandkorb-Manufaktur Buxtehude
Mo - Fr 9 – 18 Uhr & Sa 10 – 15 Uhr
+49 4161 596680
Menü
Merkzettel
0,00 €
Strandkörbe
Zubehör
Abdeckhauben
Infos
Über uns
Magazin
Menü schließen
Windschutz für die Terrasse

Windschutz für die Terrasse

  • absolute Priorität: der Wind- und Sichtschutz
  • Garten als Privatsphäre abschirmen
  • Unsere beliebtesten Möglichkeiten für den Windschutz
Sichtschutz und Windschutz aus Holz und Glas

Windschutz für die Terrasse 7 Top-Ideen der Profis


Lesezeit ca. 10 Minuten


Das neue Haus ist gebaut, alles ist eingerichtet und jetzt steht die Gartensaison vor der Tür. Höchste Zeit also, um auch die Terrasse in Form zu bringen. Für viele Gartenbesitzer eine absolute Priorität: der Wind- und Sichtschutz. Möglichkeiten, den Garten als Privatsphäre abzuschirmen und gleichzeitig vor Wind zu schützen, gibt es viele. Wir stellen die beliebtesten und effektivsten vor:

Schon einmal über einen Strandkorb als Windschutz nachgedacht?

%
Sie sparen 685,00 € 3.680,00 €* 2.995,00 €*
Konfigurieren
%
Sie sparen 480,00 € 2.475,00 €* 1.995,00 €*
Konfigurieren
%
Sie sparen 685,00 € 4.175,00 €* 3.490,00 €*
Konfigurieren
%
Sie sparen 375,00 € 2.965,00 €* 2.590,00 €*
Konfigurieren
%
Sie sparen 685,00 € 4.370,00 €* 3.685,00 €*
Konfigurieren
%
Sie sparen 170,00 € 2.260,00 €* 2.090,00 €*
Konfigurieren

7. Hecken


Hecke als Sichtschutz und Windschutz

Hecken sind als Windschutz oft nachweislich effizienter als bauliche Lösungen. Der Grund: Sie besitzen eine unebene Oberfläche, in der sich der Wind regelrecht verfängt.

Eine der am häufigsten anzutreffenden immergrünen Heckenpflanzen ist der Lebensbaum (Thuja). Kein Wunder: Thuja ist ein flott wachsender (ca. 40 Zentimeter pro Jahr) immergrüner Heckenallrounder, der zu den kostengünstigsten Varianten zählt. Pro Meter genügen zwei bis drei Pflanzen mit einer Startgröße von 80 bis 100 Zentimetern, ein Pflegeschnitt pro Jahr genügt. Achtung: Thujahecken können bis zu vier Meter hoch werden. Ein geeigneter Zeitraum für den Thuja-Schnitt ist aus botanischer Sicht zwischen April und September. Wenn Sie den Lebensbaum nur einmal jährlich schneiden, eignet sich ein Zeitpunkt im Frühsommer gegen Ende Juni.

Scheinzypressen (Chamaecyparis) sehen Thuja sehr ähnlich, wachsen aber meist aufrechter und insgesamt nicht ganz so stark. Mit ihrer schmalen, säulenförmigen Wuchsform sind sie besonders gut für kleine Gärten geeignet (Jahreszuwachs ca. 20 Zentimeter). Geschnitten werden Scheinzypressen-Hecken am besten einmal jährlich rund um den Johannistag im Juni.

Die Gemeine Eibe (Taxus baccata) ist eine Alternativen zu Thuja. Sie ist immergrün, trockenheitsresistent und wie der Name schon sagt, ein heimisches Gehölz. Durch ihre roten Früchte ist sie auch eine tolle Bereicherung für die Vogelwelt, für den Menschen sind diese jedoch giftig. Daher: Wenn Kinder oder Haustiere im Haushalt leben, will eine Eiben-Hecke gut überlegt sein.

Gut zu wissen: Die Form und die rote Farbe der Früchte erinnern an Beeren. Deshalb können Kinder leicht in Versuchung kommen, die giftigen Samen in den Mund zu nehmen. Wenn ein Kind Anzeichen einer Vergiftung zeigt, beispielsweise wenn es erbricht oder bewusstlos ist, alarmieren Sie über den Notruf 112 sofort den Rettungsdienst. Nehmen Sie den Auslöser der Vergiftung, zum Beispiel Beeren oder Nadeln, mit in die Klinik, damit die Vergiftung mit den richtigen Mitteln behandelt werden kann. Auch für Hunde und Katzen ist der Verzehr der Nadeln oder der Früchte der Eibe giftig.

Wer Exoten liebt, kann für eine immergrüne Sichtschutzhecke auch zum Schirmbambus (Fargesia murielae) greifen. Dieser besondere Bambus wächst horstig, das ist eine bestimmte Pflanzenwuchsform, die keine Rhizomsperre brauch (eine Rhizomsperre ist eine Barriere, die verhindert, dass Wurzeln von Pflanzen unkontrolliert wachsen und sich ausbreiten).

Die filigranen Halme mit den immergrünen Blättern bringen asiatisches Flair in den Garten. Bei Trockenheit und Frost rollen sich die Blätter ein, werden aber nicht abgeworfen. Anders als bei den typischen immergrünen Heckenpflanzen, erreicht der Schirmbambus sehr rasch seine Endhöhe von maximal 250 Zentimetern. Für eine blickdichte, immergrüne Hecke genügen zwei bis drei Pflanzen pro Meter. Die Pflanze benötigt zwei Schnitte im Jahr, um in Form zu bleiben – den ersten im Frühjahr vor dem neuen Halmaustrieb und den zweiten im Sommer.

Weißdorn (Crataegus monogyna) ist ein heimischer, sommergrüner Großstrauch, der sich dicht verzweigt. Weißdorn verträgt Nässe und starken Wind besonders gut. Die Früchte des Weißdorns sehen aus wie kleine rote Miniatur-Äpfel. Laut dem Bundeszentrum für Ernährung kann man Weißdorn-Blüten und -Blätter für Tee verwenden.

Extra-Info: Die heilende Wirkung des Weißdornes auf einen zu hohen Blutdruck ist schon seit Jahrhunderten anerkannt: Seine weißen Blüten wirken entzündungshemmend, blutverdünnend und gefäßerweiternd. Auf diese Weise werden die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung des Herzens verbessert. Da wundert es nicht, dass die Pflanze selbst bis zu 500 Jahre alt werden kann … Weißdorn ist in der Küche weit verbreitet – nicht nur wegen seiner wertvollen Eigenschaften, sondern auch wegen seines einzigartigen Geschmacks und Aromas. Wie bereits erwähnt, können Sie sowohl Früchte als auch Blüten und Blätter des Weißdorns essen.

Hainbuchen (Carpinus betulus) und Rotbuchen (Fagus sylvatica) sind robuste, laubabwerfende Bäume oder Sträucher, die dichte, undurchsichtige Hecken bilden können – insbesondere, wenn sie regelmäßig beschnitten werden. Ihr Laub bietet im Sommer eine gute Abdeckung und im Winter ermöglicht ihr verzweigtes Astwerk eine ausgeklügelte natürliche Windbremsung.

Was den Sichtschutz betrifft, kann man sagen, dass Rotbuchenhecken das ganze Jahr über relativ blickdicht bleiben und somit im Herbst und Winter einen besseren Sichtschutz bieten als Hainbuchenhecken. Wachstum: ca 20-30 cm pro Jahr

Im Trend liegt auf die sogenannte Fertighecke oder Hecke am laufenden Meter. Sie ist ideal für Menschen, die schnell einen ausreichend hohen Wind- und Sichtschutz haben wollen. In der Regel besteht sie aus fertigen Modulen, die unkompliziert aufgebaut werden können. Das Sortiment im Fachhandel ist mittlerweile riesig. Es gibt immergrüne Hecken, sommergrüne Hecken, blühende Pflanzen wie die Kletterhortensie aber auch Beerensträucher.

Gut zu wissen: Ein 180 cm hohes Heckenelement (in der Regel einen Meter breit) kostet – je nach Pflanze – zwischen 120 und 250 Euro. Hinzu kommen die Kosten für die Pfosten sowie eventuelle Kosten für die Pflanzung. Somit können die Kosten für eine Fertighecke schnell bei 300 Euro pro Meter liegen.

Extra-Info für Naturfreunde:


Eine natürliche Hecke bietet das ganze Jahr über Nahrung und Schutz für Insekten und Vögel. Die roten Früchte des Weißdorns etwa fressen 32 verschiedene Vogelarten – so tragen wir mit einer Weißdornhecke auch zum Schutz von selten gewordenen Vogelarten bei.

Auch Igel können sich in Hecken für den Winterschlaf verkriechen. Zwischen dem Laub im Unterholz finden Spinnen und Käfer im Winter ein warmes Plätzchen.

§ Ihr gutes Recht §


Kann der Nachbar einen Windschutz verbieten?

 Solange die vorgeschriebenen Abstandsregelungen und ortsüblichen Vorschriften eingehalten werden – nein. Bis zu einer Höhe von etwa 1,80 m sind Sichtschutzvorrichtungen in den meisten Gemeinden genehmigungsfrei.

Der Mindestabstand zum Nachbargrundstück muss aber mindestens 50 cm betragen – das gilt nicht nur für Mauern, Gabionen (Steinkörbe) & Co., sondern ebenso für Hecken und Bäume.

Guten Tag,

der nächste Strandkorbprofi ist in der Regel innerhalb weniger Minuten für Sie da. Sollten jedoch einmal alle Strandkorbprofis im Kundengespräch sein, antworten wir in jedem Fall innerhalb von 6 Stunden oder Sie versuchen es telefonisch unter 04161- 596680.

avatar
avatar
Kundenberater Verkauf
15143314847
avatar
Kundenberater Auftragsbearbeitung
15143314847
Unsere Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 9-18 Uhr & Sa 10-15 Uhr.
× whatsapp background preview
info@strandkorbprofi.de +49 4161 596680

Guten Tag,

der nächste Strandkorbprofi ist in der Regel innerhalb weniger Minuten für Sie da. Sollten jedoch einmal alle Strandkorbprofis im Kundengespräch sein, antworten wir in jedem Fall innerhalb von 6 Stunden oder Sie versuchen es telefonisch unter 04161- 596680.

avatar
avatar
Kundenberater Verkauf
15143314847
avatar
Kundenberater Auftragsbearbeitung
15143314847
Unsere Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 9-18 Uhr & Sa 10-15 Uhr.
× whatsapp background preview
Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...